Malen wischt den Staub von der Seele

Pablo Picasso

regenbogen_transp.png
IMG_3866.JPG

Kunsttherapie, Fachrichtung Malen und Gestalten ist eine Therapieform, die mit künstlerisch-kreativen Mitteln arbeitet.

 

Es braucht keine künstlerische Fähigkeiten um die Wirksamkeit der Kunsttherapie zu erfahren, nur die Bereitschaft, sich auf etwas Neues einzulassen.

KUNSTTHERAPIE FÜR ERWACHSENE

 

  • Depression, Burnout, Ängste, Innere Unruhe, Selbstzweifel

  • Psychosomatik, Schmerz-Syndrom*

  • Beziehungsfragen (Familie, Team Partnerschaft, etc.)

  • Traumaverarbeitung

  • Umgang mit Hochsensibilität

  • Identitätsfindung und –stärkung 

  • Wo Worte fehlen oder nicht möglich sind

  • Ausgleich und Kraftquelle im Alltag

  • Um Träumen Raum zu geben

 

 

FÜR KINDER UND JUGENDLICHE

 

  • Probleme in der Schule oder Lehre

  • Identitätsfindung- und Stärkung

  • Ängste, Kummer, Sorgen

  • Soziale Probleme, Schüchternheit

  • Sinnlosigkeit, Depression etc.

  • Trennung der Eltern

  • Innere und äussere Unruhe

 

  * Kunsttherapie ersetzt keinen Arztbesuch, sondern soll  

     komplementär unterstützen!